Startseite
  Archiv
  Katana
  Do
  Nin
  Kensho
  Watashi
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/zaminion

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
lonelyness

Nacht... Illusion des Seins. Am Horizont trügerischer Sternenglanz...
Briefe durch die Luft geschickt. Täuschung des Sehenden.
Schlag, Schlag, Schlag ins Bewußtsein... Ein Herzblut über das Leben.

Erpressung!
Scheinbarer Betrug.

"Warum tust du das? was hab ich getan? ich liebe dich. mo"
Lüge oder Verzweiflung?

"mowl."
gehts?

paß auf dich auf!
"nein"

 

Jetzt.... nacht?
Verzweiflung
Immer wieder
Glas um Glas Whiskey

Ich will sterben
2.9.07 00:43


returned

Black and red last night

Sexkiller Alltag

Weohweohweohweoh BABABABABABA

The Lost Patrol Band
Timid Tiger

Hübscher Junge vor mir

Taub

 

allein
tot

30.8.07 21:27


Leidenschaft

情熱

Ein Bild eines Menschen... ein verzweifeltes ich, zu Papier gebracht.

Wie lange dauert das Leben, bevor es von Gedanken zerstört wird?
Wenn die Gefühle eines Menschen ihn dazu bringen zu sterben... können wir dann noch verantworten zu lieben?
Oder ist ein Tod, der aus Liebe gestorben wird, ein perfektes Lebensende?

Wenn ich das Bild dieses Menschen sehe, möcht ich sterben, weil die Leiden des Herzens zu groß werden.
Nennt man das Liebe?

Leidenschaft?

 

Am Ende wartet doch nichts als der Tod. 

16.8.07 01:02


Liar

嘘つき

 

"didn't cut."
"you did. I can proof."

14.8.07 23:33


Verzweifelung

絶望

 

Verlust aller Hoffnung... dieses eine Leben hat keinen Sinn mehr. Es wird sterben, sehr bald.

Peter... warum? Mein Meister... mein Methor, mein Gott. Bist Du nur eine Illusion des Wunschdenkens?
Wie lieben Dich und du verläßt uns...

Es gibt keinen noch so kleinen Grund, dieses Leben fort zuführen. Dieses eine Leben.

Verzeiht mir, daß ich aufgebe. Aber was ist ein T ag ohne Sonne und eine Nacht ohne Mond?

Richtig, pure Verzweifelung. Keine Rechtfertigung einer Existenz... Verzeiht mir. Ich habe euch geliebt.

18.7.07 01:57



Freund auf vier Pfoten...
Schlägst die Krallen in Menschenherzen
tötest zielgenau und
lautlos.

Lautlos bewegt sich
der Kater durch das Leben.
Ein stiller Freund
zu jeder Zeit des Lebens
dessen Liebe nicht erkauft, nur
verdient werden kann –
Liebe bis zum Tod.

3.7.07 20:17


Nacht.

Illusion des Seins... Griff in die leere Nacht. Nichts.
Licht in der Ferne, Dunkelheit in mir.
Auf den Menschen wartet nichts als der Tod.

28.6.07 23:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung